Hof-Geschichte

1987 – wir beginnen mit dem Brennen

1992 – unser Betrieb wird 100 % Bio zertifiziert

1999 – wir nehmen an Produktprämierungen Teil und es gibt die ersten Medaillen für unsere Edelbrände und Liköre

2012 – am 12.12 übernehmen wir Monika und Mario den Betrieb von Mario´s Eltern

2012 – der Johannesweg wird ins Leben gerufen, der direkt bei uns vorbei führt

2013 – wir ernten den erste Kaltenberger Winterroggen geerntet, den wir zu Whisky veredeln

2013 – bei der Getreideernte stellen wir das erste Mal wieder Kornmandl auf

2013 – Photovoltaik-Anlage geht in Betrieb

2014 – Errichtung Schnapsrast Pavillon für unsere Gäste (Wander-, Reit-, Radfahrgäste sowie Freunde des Genusses)

2014 – Schnitterfest

2015 – wir beginnen mit dem Pechölbrenne

2015 – Hühnerstallbau

2016 – neuer Hofladen im edlen Eichenholzstil

2017 – Gold für unseren ersten Kaltenberger Whisky

2017 – Auszeichnung für unseren Johannisbeerlikör mit der Trophäe “Das Goldene Stamperl”

2017 – wir haben die ersten Kaltenberger Whiskyschweine

2017 – Anschaffung unserer neuen Carl-Brennereianlage

2017– Nominierung zum österreichischen Klimaschutzpreis

2018 – wir legen einen Obstschaugarten mit 70 verschiedene alten Sorten an

2018 – es gibt die 96. Medaille für unsere Destillate

2019 – am dritten Advent-Wochenende haben wir zum ersten Mal zu unserer Advent-Veranstaltung Advent am Biohof eingeladen.

Go top