Schnitterzeit

3. August 2015

Bei uns hat wieder die Schnitterzeit begonnen. Das Korn wird mit dem Bindemäher gemäht. Die Garben, so werden die einzelnen Kornbüschel genannt, werden dann händisch gebunden und zu Kornmandl zusammengestellt. Dies ist die Basis für die Deckstrohproduktion, denn das lange ungeknickte Stroh wird dann zu Deckstroh weiterverarbeitet.

Die Getreidekörner der Kornmandl werden händisch ausgeschlagen und destilliert. Daraus entsteht der handgemachte Kornmandlkorn und bester Alm-Whiskey.

Go top

Facebook

Twitter